Umgang mit der App

Anmietung eines DIALOG SCOOTER eScooter (DIALOG SCOOTER App)

(1) Jeder Kunde darf sich nur einmal bei DIALOG SCOOTER registrieren. Alle Eingaben des Kunden müssen wahrheitsgemäß erfolgen.

(2) Der Kunde hat die von ihm im DIALOG SCOOTER Benutzerkonto hinterlegten persönlichen Daten auf aktuellem Stand zu halten. Dies gilt insbesondere für seine Anschrift, E-Mail-Adresse, persönliche Mobilfunknummer und Bezahldaten (z.b. Sepa- bzw. Kreditkarten-Daten, Paypal Daten). Der Kunde gewährleistet und versichert, dass er berechtigt ist das verwendete Zahlungsmittel zu nutzen, dass Deckung besteht und er zahlungsbereit ist.

(3) Insbesondere ist in jedem Fall die Weitergabe der Login-Daten zu seinem DIALOG SCOOTER Benutzerkonto (DIALOG SCOOTER Benutzername, DIALOG SCOOTER Passwort oder DIALOG SCOOTER PIN) an andere Personen nicht gestattet. Dies gilt auch dann, wenn der Dritte selbst ein Kunde ist. Bei Zuwiderhandlung hat der Kunde gegenüber DIALOG SCOOTER das Handeln des Dritten wie eigenes Handeln zu vertreten.

(4) Der Kunde hat den Verlust seines internetfähigen Mobiltelefons oder die sonstige Möglichkeit der unberechtigten Nutzung des DIALOG SCOOTER Benutzerkontos von Dritten DIALOG SCOOTER gegenüber unverzüglich anzuzeigen. DIALOG SCOOTER wird sodann zur Meidung einer missbräuchlichen Nutzung den Zugang sperren und den Kunden per E-Mail informieren.

(5) Während des Registrierungsprozesses seines DIALOG SCOOTER Benutzerkontos vergibt der Kunde ein individualisiertes Zugangs-Passwort (DIALOG SCOOTER Passwort), das ihm Zugang zu seinem DIALOG SCOOTER Benutzerkonto und damit vertraulichen Informationen und Funktionen im DIALOG SCOOTER Internetportal verschafft (z. B. DIALOG SCOOTER eScooter buchen, Rechnungen einsehen, persönliche/firmenbezogene Daten einsehen/ändern). Der Kunde verpflichtet sich, das DIALOG SCOOTER Passwort vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen.

(6) Der Kunde verpflichtet sich, das DIALOG SCOOTER Passwort unverzüglich zu ändern, falls eine begründete Annahme besteht, dass ein Dritter davon Kenntnis erlangt haben könnte und DIALOG SCOOTER hierüber unverzüglich zu informieren. Verletzt der Kunde diese Verpflichtungen, haftet er für alle Schäden, die bei rechtzeitiger Meldung an DIALOG SCOOTER vermieden worden wären. DIALOG SCOOTER behält sich insbesondere vor, Ansprüche aus der schuldhaften Pflichtverletzung gegenüber dem Kunden geltend zu machen, wenn dadurch ein Diebstahl, eine Beschädigung oder eine missbräuchliche Nutzung von DIALOG SCOOTER eScootern ermöglicht wurde.

 

Reservierung und Abschluss von Einzelmietverträgen

(1) Ausschließlich Kunden können DIALOG SCOOTER eScooter anmieten. Eine Nutzung ist nur für solche DIALOG SCOOTER eScooter möglich, die in der DIALOG SCOOTER App entsprechend als „frei/verfügbar“ gekennzeichnet sind. In Einzelfällen kann es nicht ausgeschlossen werden, dass es aufgrund von Ungenauigkeiten des GPS-Signals zu Abweichungen vom tatsächlichen zum angezeigten Standort des DIALOG SCOOTER eScooters kommt. DIALOG SCOOTER gewährleistet nicht den Status der Verfügbarkeit sowie den Standort der DIALOG SCOOTER eScooter.

(2) Für die Nutzung der DIALOG SCOOTER App muss der Kunde über ein internetfähiges Mobiltelefon verfügen, das den technischen Anforderungen der DIALOG SCOOTER App genügt. Es wird bei jedem Download der App automatisch geprüft, ob das jeweilige internetfähige Mobiltelefon diese Anforderungen erfüllt. DIALOG SCOOTER garantiert insofern keine Kompatibilität. Der Kunde selbst hat für die Möglichkeit der mobilen Datenkommunikation zu sorgen und trägt etwaige Kosten der Datenübertragung, die gegenüber seinem Mobilfunkprovider entstehen.

(3) Der Mietvertrag über die Nutzung eines DIALOG SCOOTER eScooters wird geschlossen, indem der Kunde das Angebot auf Abschluss eines Mietvorgangs mit der DIALOG SCOOTER App abgibt und DIALOG SCOOTER das Angebot annimmt, zum Beispiel indem der Bordcomputer des DIALOG SCOOTER eScooters den eScooter freischaltet. Informatorisch kann DIALOG SCOOTER dem Kunden vor Abgabe des Angebots die aktuellen Preise anzeigen. 

(4) Für die Beendigung des Mietvertrages muss der Kunde die in der DIALOG SCOOTER App im Einzelnen angegebenen Schritte befolgen und sicherstellen, dass die DIALOG SCOOTER App die Beendigung der Nutzung und Rückgabe des DIALOG SCOOTER eScooters erkannt und ordnungsgemäß registriert hat. Dies erfolgt über eine Bestätigungsmitteilung in der DIALOG SCOOTER App. Mit dieser Bestätigung der Rückgabe des DIALOG SCOOTER eScooters in der DIALOG SCOOTER App endet der Mietvertrag.

(5) DIALOG SCOOTER kann die Annahme zur Rückgabe des DIALOG SCOOTER eScooters verweigern, wenn Rückgabebedingungen nicht erfüllt sind.

(6) Kann der Mietvorgang nicht beendet werden, ist der Kunde in der Pflicht, dies umgehend DIALOG SCOOTER zu melden und am eScooter zu verbleiben, bis ihm die weitere Vorgehensweise von DIALOG SCOOTER mitgeteilt wurde. Zusätzlich entstehende Mietkosten werden nach der Prüfung durch DIALOG SCOOTER rückerstattet, wenn kein Verschulden des Kunden vorliegt. Ein Kundenverschulden liegt z.B. vor, wenn sich der im Besitz des Kunden befindliche DIALOG SCOOTER eScooter außerhalb des DIALOG SCOOTER Geschäftsgebiets befindet.

(7) Mit der Bestätigungsmitteilung und dem Ende des Mietvertrages wird dem Kunde der abgeschlossenen Mietvorgang, die Gesamtmietdauer und den jeweils abgerechneten Gesamtpreis angezeigt. Er erhält zudem an die in seinem DIALOG SCOOTER Benutzerkonto angegebene Email-Adresse im Anschluss eine ordnungsgemäße Rechnung automatisiert übersandt.

© 2020 Dialog Scooter GmbH